Inductive Power Transfer IPT®-Floor

Die Grundfunktion eines IPT® Systems, das im Boden eingebaut ist, ist grundsätzlich dieselbe wie bei allen IPT® Systemen. Es gilt jedoch einige zusätzliche bzw. spezielle Anforderungen und Aspekte zu berücksichtigen.

Die Leiterschlaufe muss so in den Boden eingebracht werden, dass eine durchgängige Versorgung der Fahrzeuge entlang des gesamten Verfahrweges sichergestellt ist. Damit definiert die Leitungsverlegung im Prinzip auch schon den Verfahrweg der Fahrzeuge. Mittels iDAT ist es möglich, das um die Leiter erzeugte Feld zu erkennen und daraus ein Führungssignal für die Fahrzeuge auszugeben und damit das Fahrzeug zu führen. Aufwändige und störende Führungsschlitze werden überflüssig. Beliebige Bahnverläufe sind realisierbar, solange durch die geometrische Anordnung sichergestellt ist, dass die Abnehmer sich immer innerhalb des definierten Feldbereiches befinden. Weichen, Kreuzungen, etc. können jederzeit realisiert werden.

Einspeisekonverter für IPT®-Floor

Produktinformationen

Einspeisekonverter werden eingesetzt um aus der Netzspannung mit im Regelfall 50 oder 60 Hz Frequenz eine höherfrequente Ausgangsspannung zu erzeugen.

Üblicherweise werden bei IPT®-Systemem 15 oder 20 kHz erzeugt. Erst durch dieses Wechselfrequenz der Spannung und damit des Magnetfeldes um den Primärleiter wird eine effiziente berührungslose Übertragung möglich. Abhängig von den auf der Sekundärseite eingesetzten Reglern werden 2 unterschiedliche Primärströme gefahren, 80 und 125 A.

Produktdaten

Je nach Ausführung des Einspeisekonverters besteht die Möglichkeit landesspezifische Netzspannungen, Ein- und Ausgangssignale, Benutzerschnittstellen, Schrankfarben etc. zu realisieren.

Typische* Einspeisekonverter:

Bezeichnung** Nennleistung**
6 kW Einsp.-konverter Modul 125 A 6 kW
16 kW Einsp.-konverter Modul 125 A 16 kW
35 kW Einsp.-konverter Schrank 125 A 35 kW

* andere Leistungsgrößen, Ausgangsspannungen und bauliche Ausführungen auf Anfrage
** detaillierte Produktdaten entnehmen Sie bitte der entsprechenden Produktdokumentation


F-Abnehmer mit integriertem Regler

Produktinformationen

Anwendungsgebiete des F-Abnehmers sind überall dort, wo ein hindernisfreier Einbau der Primärseite gefordert wird, beispielsweise bei Flurförderzeugen wo meist ein flurebener befahrbarer Einbau der Standard ist.

Produktdaten

Abnehmer und Regler bilden eine bauliche Einheit, bereits am Abnehmer werden am Stecker die gewünschten Ausgangsspannungen bereitgestellt. Der aufwändige Einbau und die Verkabelung mehrerer Einheiten auf dem Fahrzeug ist nicht notwendig.

Typische* Baugrößen F-Abnehmer mit integriertem Regler:

Bezeichnung** Nennleistung** Ausgangsspannung**
750 W F-Abnehmer 750 W 560 V DC
2,5 kW F-Abnehmer 2,5 kW 560 V DC

* andere Leistungsgrößen, Ausgangsspannungen und bauliche Ausführungen auf Anfrage
** detaillierte Produktdaten entnehmen Sie bitte der entsprechenden Produktdokumentation

Downloads