Containerumschlag

RMG Containerkran bewegt Container in einem Containerblock innerhalb eines Containerterminals

Der globale Gütertransport erfolgt überwiegend in Standard-Containern. Für den Rund-um-die-Uhr-Betrieb benötigen Container-Terminals an See- oder Binnenhäfen, aber auch Eisenbahn-Terminals eine effiziente und zuverlässige elektrisch betriebene Ausrüstung für den Containerumschlag, die auch mit rauesten Umweltbedingungen zurecht kommen. Energie- und  Datenübertragungssysteme sind von entscheidender Bedeutung für die Versorgung von  Ship ot Shore Containerkranen sowie  RMG und  RTG Containerstapelkranen. Die zunehmend größeren Containerschiffe benötigen größere und schnellere Containterkrane. Sie sind noch mehr von der Zuverlässigkeit modernster elektrischer Komponenten abhängig. Die automatisierten „Häfen der Zukunft“ benötigen neuartiges Containerumschlag-Equipment und neue Methoden der Energie- und Datenübertragung. Um den Verbrauch an fossilen Kraftstoffen zu senken und der Luftverschmutzung zu begegnen, ersetzen  Häfen Verbrennungsmaschinen in ihrem Containerumschlag durch elektrische Antriebe.

Conductix-Wampfler hat jahrzehntelange Erfahrungen und Know-how auf dem Gebiet des Containerumschlags. Wir bieten zuverlässige und entsprechend den Anforderungen kundenspzifisch angepasste Lösungen für die Elektrifizierung von  Kranen und anderen Hafenmaschinen. Über unser globales Vertriebs-, Engineering- und Servicenetz unterstützen wir die internationalen Aktivitäten unserer Kunden mit schlüsselfertigen Systemen und einem schlagkräftigen After-Sales-Service.   Wir bieten:

Motorleitungstrommeln – anwendungsspezifisch mit Magnetkupplung oder frequenzgeregeltem Antrieb, zur Führung der Hauptversorgungs- und  Datenleitungen zu  STS und  RMG Containerkranen mit langen Verfahrwegen. Spezielle  Schleifringkörper und  LWL-Drehübertrager garantieren eine unterbrechungsfreie Energie- und Datenübertragung. Auch Spreaderleitungen, die extrem schnelle vertikale Bewegungen mitmachen, werden sicher und zuverlässig mit  Motorleitungstrommeln auf- und abgewickelt; oder bisher dieselbetriebene  RTG Krane können mit  Motorleitungstrommeln in elektrisch betriebene „ E-RTGs“ umgerüstet werden.

Leitungswagensysteme – mit oder ohne eigenem Antrieb die dauerhaft zuverlässige Lösung für die Energie- und  Datenübertragung and die Krankatze eines Container-Krans.

Energieführungsketten – alternativer Lösungsansatz zu  Leitungswagen zur Handhabung großer Leitungspakete, insbesondere zur Katzversorgung von RTGs/RMGs

Schleifleitungssysteme– als Plug-In oder Drive-In Lösung der Standard für E-RTGs. Das neueste Drive-In L System arbeitet vollkommen automatisch, ohne pneumatische oder hydraulische Komponenten. Einsatz auch als effiziente Energieversorgung der Laufkatzen von Kranen, ergänzt durch spezielle Schienen und Komponenten für die  Datenübertragung im Multiplexverfahren. Für die Hauptstromzuführung (Mittelspannung 5 kV bis 13,8 kV) können Schleifleitungen, als Alternative zu Motorleitungstrommeln, in Kanälen im Hafenkai verlegt werden.

IPT® (Inductive Power Transfer) – moderne induktive Ladelösungen ( IPT® Charge) für  batteriebetriebene Hafenfahrzeuge wie fahrerlose Transportsysteme und Portalhubwagen.

Leitungsschutzsysteme– Die Systeme  Trenchguard und  CoverZip bedecken und schützen die in Kanälen abgelegten Leitungen.