Fördertechnik

Manuell - C-Schiene

Produktinformationen

Für den innerbetrieblichen Transport bietet Conductix-Wampfler, in Form von Baukastensystemen, individuell angepasste Förderanlagen, die einen optimalen Materialfluss ermöglichen. Verschiedene Zusatzkomponenten, wie Weichen, Bogen, usw., ermöglichen es, komplexe Bahnverläufe zu realisieren. Durch das Baukastensystem und den einfachen Aufbau ist es möglich, eine Handhängebahn für viele Anwendungen zu planen und einzusetzen.

Produktdaten

Die Vorteile einer Handhängebahn sind:

  • Niedrige Investitionskosten
  • Reduzierung innerbetrieblicher Transportzeiten
  • Gesteigerte Produktivität
  • Arbeitserleichterung für den Werker
  • Produktbezogene Auslegung
  • Erweiterung der Anlage ist jederzeit möglich
  • Individueller Ausbau durch Sonderkonstruktionen
  • Flexible Anpassung an geänderte Produktionsbedingungen
  • Einfache Planung durch übersichtlich strukturiertes Baukastensystem

Beispiel-Handhängebahnanlage

  1. Schienenhalter
  2. Schienenverbinder
  3. Bahnverlauf [Fixlängen der C-Schienen 6m] Verschnitt einkalkulieren
  4. Endanschlag mit Sicherungsschraube
  5. Ausfahrsicherung für das Verschiebegut während des Verfahrens 
  6. Schleppkettenförderer - Antriebsstation 
  7. Schleppkettenförderer - Spannstation 
  8. Verriegelung auf der Kranbrücke montiert 
  9. Fangstück auf den Stichbahnen montiert

Downloads


Halb automatisch - Kreisförderer

Produktinformationen

Als Deckentransportsystem ist der Kreisförderer konstruktiv und qualitativ ausgereift. Überall, wo kontinuierlicher oder auch taktender Materialfluss in größerer Menge erfolgen muss, ist dieses System die kostengünstige Lösung.

Der Kreisförderer zeichnet sich durch ein geringes Eigengewicht und hohe Laufruhe aus. Durch die leichtzugängliche Anordnung der Antriebsstationen ist eine problemlose Wartung gewährleistet. Das Baukastensystem ermöglicht darüber hinaus, die Förderanlage in Bezug auf Kette, Schiene und Last vielen räumlichen Anforderungen anzupassen. Verlägerung oder Erweiterung ist jeder Zeit realisierbar.

Das Hauptaufbaumerkmal besteht aus Gleitprofilen aus Polyamid, welche in kaltgezogene Spezial-Profilrohre eingeschnappt sind.

Eine Schmierung der so geführten glatten Kette für Gleitzwecke ist nur noch bei eventuell vorhandenen Vertikalbogen erforderlich. Die Einsatzbereiche des Kreisförderers sind so vielseitig wie das zu befördernde Gut. Das reicht vom Leichtbehälter bis zu sperrigen Gütern.

Produktdaten

Alle Komponenten des Förderers sind Bausteine eines umfangreichen Baukastens. Die Montage erfolgt vor Ort durch Conductix-Wampfler Monteure oder Monteure des Kunden.

Bei den Kurvenbogen werden die liegenden Kettenglieder über die Rollen einer endlos umlaufenden Rollenkette auf eine gehärtete Kurvenschiene abgetragen.

Vertikale Kurvenbogen werden mit Radius von 900 / 1100 mm und max. 45° gefertigt. Die Rundstahlkette wird dabei in Profilen aus hochmolekularem Polyethylen geführt. Der Antrieb kann auf unterschiedliche Art erfolgen. Je nach Anlagenlayout verwenden wir Schleppkettenantriebe (Caterpillar-Antriebe) mit vertikalem oder horizontalem oder 180° Umlenkantriebe direkt über ein Kettenrad. Der Einsatz von Rutschnaben ist Standard.

Die Kettenspannung kann über Umlenkrollen von 180° oder 2 - Kurvenbogen mit je 90° erfolgen.

Systemaufbau mit Umlenkantrieb


  1. Antriebsstation
  2. Kette
  3. Führungsschiene
  4. Spannstation
  5. C-Schiene
  6. Aufhängung
  7. Transportwagen

Downloads


Automatisch - Power & Free

Produktinformationen

Das Power & Free -System von Conductix-Wampfler ist die ideale Lösung für Transportaufgaben mit höchsten Anforderungen an Flexibilität. Wo immer verteilt, gepuffert, abgezweigt oder gestoppt werden muss:

Power & Free lässt sich in vielen Bereichen der Produktion integrieren. So hat sich dieses Transportsystem zum Beispiel in der Oberflächentechnik, der Elektrophorese, der Pulver- und Nasslackierung, beim Sandstrahlen und Entlacken unentbehrlich gemacht.

Produktdaten

Der Systemgedanke von Power & Free ist einfach:

Es ist ein Zweischienensystem bei dem in der oberen Schiene eine Förderkette läuft. In der unteren Schiene, befinden sich die von der Kette geschleppten Laufwagen. Das Transportgut lässt sich von der Kette trennen und es können viele Operationen gesteuert ausgeführt werden. Trotz kontinuierlich laufender Powerkette wird ein diskontinuierlicher Materialfluss möglich - mit veränderlichen Taktzeiten, ziel- und zeitgesteuert, nach individuellen Anforderungen.

Die Steuerung ist ein wesentlicher Bestandteil des Zusammenspiels von Materialfluss-Systemen. Ein zentraler Leitstand steuert und überwacht z.B. komplexe automatische Förderanlagen. Jeder Laufwagen kann mit einem Datenträger ausgestattet werden, der elektronisch gelesen wird. Damit lassen sich alle Laufwagen an jeder Stelle des Systems lokalisieren.

Technische Merkmale:

  • Individuelle Festlegung der Laufwerks-Abstände und der Transportgeschwindigkeit.
  • Transportgeschwindigkeit frei wählbar für die einzelnen Systemkreise innerhalb einer Anlage
  • Elektropneumatische Stellglieder für die einzelnen Bauteile
  • Max. Verkehrslast bei 2-fach-Laufwerk, steigungsabhängig bis 150 kg anzuhängende Last, je nach Systemart
  • Steigungen und Gefälle bis zu 45° realisierbar
  • Verknüpfungsmöglichkeit mit Kreisförderern, Elektro-Hängebahn, Hub- und Senkstationen
  • Alle gängigen Kennungs-, Steuerungs- und Überwachungssysteme verwendbar
  • Geschwindigkeiten von 0,8 – 12m/min
  • Einsatztemperatur von 10° C – 80° C

Systemaufbau Power & Free

  1. Antriebseinheit
  2. Führungsschiene
  3. Horizontalbogen
  4. Spannstation
  5. Befestigungseinheit
  6. Zungenweiche
  7. Transportwagen

Downloads