Verschiebewagen

Ein Verschiebewagen wird im industriellen Sektor benötigt.

Verschiebewagen oder „schienengeführte Fahrzeuge“ („Rail Guided Vehicles” – RGVs) werden in vielen Fertigungs- und Distributionsanlagen eingesetzt und befördern unterschiedlichste Waren und Güter meist in geradliniger Spurführung. Aber auch komplexerer Fahrstrecken kommen vor.

Wer den Einsatz solcher Verschiebewagen plant, muss sich Gedanken über deren Energie- und  Datenversorgung machen. Unterschiedlich Lasten, von kleinen Waren bis hin zu großen Flugzeug- oder Schiffsteilen, die mehrere Tonnen wiegen oder unterschiedliche Umgebungsbedingungen in Hallen oder unter freiem Himmel sowie die individuellen Prozessbedingungen an Fahrgeschwindigkeiten, Daten- und Energiebedarfe, beeinflussen die Auswahl des optimalen Energie- und Datenübertragungssystems.

Es gibt unterschiedliche technologische Lösungen, mit verschiedenen technischen und wirtschaftlichen Vor- und Nachteilen, um Verschiebewagen mit Energie und Daten zu versorgen. Durch die breite Conductix-Wampfler Produktpalette, können wir produktneutral beraten und die optimale technische Lösung für jeden Anwendungsfall anbieten:

Schleifleitungen sind insbesondere bei schnellen und geschlossenen Fördersystemen eine hervorragende Lösung mit guten Leistungswerten.

Inductive Power Transfer IPT® ist aufgrund der Übertragung ohne mechanische Kontakte sauber, wartungs- und barrierefrei.

Feder- oder  Motorleitungstrommel sind sehr wirtschaftlich im mittleren Leistungsbereich und sind für den Einsatz auf kürzeren Verschiebestrecken geeignet. Unter manchen Umständen ist aber auch eine  Energieführungskette oder ein  Leitungswagensystem genau die Lösung, die am besten passt.

Gummi- oder Cell-Puffer finden sich als Aufprallschutz ergänzend an fast jeder Verschiebewagenstrecke. Conductix-Wampfler bietet eine große Auswahl an  Puffern für unterschiedlichste Umgebungsbedingungen mit Absorbtionsleistungen von wenigen bis hin zu mehreren tausend Joule an.

Stahlröhren-Werk mit IPT® versorgten Schwerlast Verschiebewagen

Anlagenbeschreibung
Stahlröhren-Werk mit IPT® versorgten Schwerlast Verschiebewagen

Land
China

Ort
Yangzhou

Vertretung
Conductix-Wampfler [CN]

Betreiber

Marcegaglia Co., Ltd.

Technische Anforderung [en]
Energieversorgung von unterschiedlichen Transferwagen-Systemen

Systemverlauf
Linear

Länge [System]
Insgesamt ca. 1.200 m

Anzahl Fahrzeuge
10

Verfahrgeschwindigkeit [Verbraucher]

35 m/min

Produkt [e]
IPT® [Inductive Power Transfer]

Leistung pro Fahrzeug
Zwischen 5 und 10 kW

Umgebungsbedingung[en]
Stahlwerk

Zusatzinformation[en]

  • 10 Anlagen mit je einem Verschiebewagen, Nutzlast zwischen 5 und 45 Tonnen
  • Querverkehr möglich
  • Wartungsfreiheit
  • Hohe Verfügbarkeit
Relevante Produkte

Inductive Power Transfer IPT®-Floor