Häfen

Conductix-Wampfler bietet Energie- und Datenübertragungssysteme für die Hafenindustrie

Frachthäfen spielten in der Geschichte immer schon eine wichtige Rolle für die Entwicklung von Wirtschaftsräumen. Der Import und Export unterschiedlichster Güter wird über unzählige Hafenanlagen auf der Welt abgewickelt, angefangen bei kleinen Binnenhäfen bis zu hoschspezialisierten Seehäfen, die Schüttgut, Stückgüter, Spezialfrachten, Güter im Ro-Ro-Verkehr (Roll-on/Roll-off) oder Container abfertigen. Abhängig von den im Hafen abgefertigten Gütern sorgt spezielle Fördertechnik wie KraneSchiffsbe- und entlader für einen effizienten Hafenbetrieb. Angesichts des häufig stattfindenden 24-Stunden-Betriebs muss die technische Ausstattung äußerst zuverlässig sein und in rauhen Seewasserumgebungen arbeiten können. Der zunehmende Welthandel führt zu einer wachsenden Nachfrage nach einer schnelleren, zuverlässigeren, leistungsfähigeren Hafenausstattung. Systeme zur Energie- und  Datenübertragung sind für einen sicheren, zuverlässigen und effizienten Hafenbetrieb von entscheidender Bedeutung. Aufgrund der Tendenz zu „grünen“ Häfen und umweltfreundlicheren Abfertigungsanlagen, rüsten Terminalbetreiber ihre Maschinen von Verbrennungsmotoren auf elektrische Antriebe um. Immer mehr Häfen stellen angedockten Schiffen  Landstromanschlüsse zur Verfügung, um die Emissionen in den Häfen weiter zu reduzieren.

Mit jahrzentelander Branchenerfahrung bietet Conductix-Wampfler kundenspezifische Energie- und  Datenübertragungslösungen für  Hafenkrane und fördertechnische Anlagen und Maschinen. Das große Vertriebs- und Engineeringnetzwerk von Conductix-Wampfler garantiert Ihnen Ansprechpartner vor Ort. Schlüsselfertige Lösungen und ein umfassender After-Sales-Service unterstützen unsere Kunden in ihren globalen Aktivitäten.

Motortrommeln – die zuverlässige und praktische Lösung zur Handhabung von  Leitungen für  Krane mit langen Verfahrwegen und für Schiffsbelader/-entlader. Wir bieten kundenspezifische  Leitungstrommeln mit Magnetkupplungen oder frequenzgesteuerten Antriebseinheiten.  Motortrommeln werden eingesetzt, um bisher diesel-betriebene mobile  Hafenkrane (MHC) auf elektrische Antriebe umzurüsten. Sie werden auch in speziellen Ausführunge für  Landstromanschlüsse von Schiffen verwendet, damit diese im Hafen ihre Verbrennungsmotoren abschalten können.

  Leitungswagensysteme–  Leitungswagensysteme mit und ohne eigenen Antrieb handhaben die  Leitungen für Krankatzen äußerst zuverlässig und beständig.

Schleifleitungen – effiziente Energieversorgung der Laufkatzen von Kranen, ergänzt durch spezielle Schienen und Komponenten für die  Datenübertragung im Multiplexverfahren. Für die Hauptstromzuführung (Mittelspannung 5 kV bis 13,8 kV) können  Schleifleitungen in  Kanälen im Hafenkai verlegt werden.

Energieführungsketten – zur Handhabung mehrerer Versorgungs- und  Steuerleitungen für die Katzfahrten von Kranen.

Schleifringe und  LWL-Drehübertrager – für die unterbrechnungsfreie Energie- und  Datenübertragung an alle rotierenden Maschinen wie beispielsweise Hafendrehkranen.
 
Leitungsschutzsysteme– Die Kanalabdeckungssysteme  Trenchguard oder das neue System  CoverZIP garantieren eine sichere Führung und den Schutz von Leitungen.

Federleitungstrommeln – zur mobilen Energieversorgung in Wartungsbereichen.

E-RTGTM Container Kran

Technische Anforderung[en]: Elektrifizierung zweier RTG-Krane [E-RTGTM]
Betreiber: Manzanillo International Terminal [MIT]

Weitere Informationen

Energiezuführung für RTG System im Hafen

Anlagenbeschreibung: Energiezuführung für RTG System im Hafen
Betreiber: YICT Port Terminal (Shenzhen, China)

Weitere Informationen

Energiezuführung für RTG Systeme im Hafen

Anlagenbeschreibung: Energiezuführung für RTG Systeme im Hafen
Betreiber: HIT Port Terminal (Hong Kong)

Weitere Informationen

Stromzuführung für das Hubwerk von 4 automatisierten Stapelkranen (ASC)

Anlagenbeschreibung: Stromzuführung für das Hubwerk von 4 automatisierten Stapelkranen (ASC)
Betreiber: P&O Antwerpen (Belgien)

Weitere Informationen

Stromzuführung für die Katzfahrt von 4 automatisierten Stapelkranen (ASC)

Anlagenbeschreibung: Stromzuführung für die Katzfahrt von 4 automatisierten Stapelkranen (ASC)
Betreiber: P&O Antwerpen (Belgien)

Weitere Informationen

Hauptstromzuführung für die Kranfahrt von 4 automatisierten Stapelkranen (ASC)

Anlagenbeschreibung: Hauptstromzuführung für die Kranfahrt von 4 automatisierten Stapelkranen (ASC)
Betreiber: P&O Antwerpen (Belgien)

Weitere Informationen

Energie- und Datenübertragung für STS Container Kran (Seilgezogene Hauptkatze)

Anlagenbeschreibung: Energie- und Datenübertragung für STS Container Kran (seilgezogene Hauptkatze)
Betreiber: YICT Port Terminal (Shenzhen, China)

Weitere Informationen

Seiten