Feature

Berührungslose Gelegenheitsladung für die vollautomatisierte Produktion und Logistik

10.09.2021
Wireless Charger 3.0 Leistungsstark | Zuverlässig | Effizient

Share this:
Share on Twitter Share on Facebook Share on LinkedIn Share by Email

Im September 2021. Conductix-Wampfler, einer der weltweit führenden Hersteller von Systemen für die Energie- und Datenübertragung zu beweglichen Verbrauchern, stellt mit dem Wireless Charger 3.0 eine Lösung zum Laden von Energiespeichern vor, die auf induktive Energieübertragung setzt und so berührungsloses, automatisiertes Batterieladen ermöglicht.

In der modernen Produktion und Logistik gewinnen automatisierte, fahrerlose Fahrzeuge an Bedeutung. Gleichzeitig sinken die Ruhezeiten für die Fahrzeuge, da sie im Rahmen des global wachsenden E-Commerce und hoher Produktionstakte durchgehend beansprucht werden. Hier bietet die Anwendung der in den Betriebsprozessen implementierten Gelegenheitsladung (Opportunity Charging) eine moderne Lösung, um auch kleine Zeitfenster, beispielsweise beim Warten während des Verladens, für das kabellose, induktive Laden zu nutzen. Zusätzlich wird die Verwendung kleinerer Batterien möglich und durch kurze, aber häufigere Ladevorgänge die Lebensdauer der Zellen erhöht, da sie weniger beansprucht werden. Der Wireless Charger 3.0 von Conduxtix-Wampfler besteht aus nur vier kompakten Kernkomponeten. Das System kann vertikal und horizontal montiert und damit flexibel in die bereits bestehende Produktion oder die Lagerabläufe integriert werden.

Intelligentes Batteriemanagement, durchdachtes Design

Kopf und Herz des Wireless Charger 3.0 ist die stationäre IPS (Inductive Power Supply), welche die Netzspannung in eine höherfrequente Wechselspannung umwandelt. Das dadurch im ISP (Inductive Stationary Pad) erzeugte Magnetfeld, welches im Boden oder an der Wand stationär montiert ist, trifft berührungslos auf das IMP (Inductive Mobile Pad), das sich am Fahrzeug befindet, und wandelt das Magnetfeld dort wieder in Strom um. Dieser wird in der angekoppelten Elektronikeinheit MPU (Mobile Power Unit) in Gleichspannung umgewandelt, mit der die Batterie geladen wird. Die Vorteile dieses Systems sind vielfältig: „Die IPS ist mit einem Statusdisplay ausgestattet und übernimmt die bedarfsorientierte Energieübertragung. Wenn die Batterie regelmäßig bedarfsgerecht zwischengeladen wird, werden die schädlichen Ladezustände im unteren und oberen Bereich vermieden“ erklärt Mathias Wechlin, Produktmanager bei Conductix-Wampfler und ergänzt: „Der Wireless Charger 3.0 bietet mechanische Verschleißfreiheit und ist diesbezüglich wartungsfrei. Offene Kontaktflächen gibt es bei den Spulen oder Pads nicht, sondern sie sind vollständig gekapselt, damit berührungssicher und weisen eine enorme Robustheit gegenüber Umgebungseinflüssen auf.“ Durch den Wegfall von mechanischem Abrieb können Wireless Charger auch in Bereichen eingesetzt werden, die grundsätzlich empfindlich gegen Verschmutzung sind, wie beispielsweise saubere Produktionsbereiche in der pharmazeutischen oder Lebensmittelindustrie. Ein hoher Wirkungsgrad sowie die Verwendung modernster Elektronikkomponenten machen den Wireless Charger 3.0 zu einer modernen Lösung für die automatisierte Logistik von morgen.

Relevante Produkte

Wireless Charger 3.0 – Induktive Batterieladung


Pressemeldungen

Frost & Sullivan Technology Implementation Award
24.11.2008

IPT® hat Maßstäbe in der Automatisierungstechnik gesetzt / Conductix-Wampfler erhält Auszeichnung für herausragende Entwicklungsarbeit / Innovative Anwendungen der berührungslosen Energie- und Datenübertragung kommen weltweit zum Einsatz

Testtrack V-Rex 300 auf dem Gelände der Conductix-Wampfler AG
15.09.2008

Integration der Steuerungslogik in die übergeordnete SPS / hohe Flexibilität bei der Auswahl der Frequenzumrichter

EcoClickLine
03.09.2008

Mit dem Schleifleitungssystem EcoClickLine steht eine vollkommen neuartige Lösung für die Versorgung, Notaus-Anbindung und Positionierung von Regalbediengeräten zur Verfügung. EcoClickLine ist ein modulares Schleifleitungssystem das mit wenigen Handgriffen und minimalen Werkzeugeinsatz in der Lagergasse montiert werden kann.

Enthüllung des neuen Firmen-Logos
05.05.2008

Offizieller Markteintritt des Weltmarktführers für Energie- und Datenübertragungssysteme / Wichtiger Meilenstein im Integrationsprozess / Neue Organisationsstruktur kombiniert Vorteile beider Unternehmen / Regionale und branchenspezifische Kundenbetreuung / Neues Logo und Branding

Daniel Dörflinger neuer CEO der Wampfler AG
26.03.2008

Verträge von Ziegler und Friedrich enden wie vorgesehen Mitte 2008 / Erste Phase der Integration erfolgreich beendet

MAN TGA WorldWide montiert mit Technik von Wampfler
12.03.2008

Neues Montagewerk der MAN Nutzfahrzeuge im polnischen Niepołomice / Komplexe Deckenkonstruktion für flexiblen Medieneinsatz / 15.000 LKWs rollen jährlich vom Band / Montagesystem der Wampfler AG setzt europaweit Maßstäbe

Automated Stacker Cranes der GPT im Hafen von Antwerpen
12.12.2007

Komplette Energieversorgung für zehn „Automated Stacker Cranes“ von Gottwald Port Technology / Einsatz im Hafen von Antwerpen / Neue Krane für weitere Hafenanlagen geplant

Opto-Twister zur Datenübertragung an einer Motorschlauchtrommel
06.11.2007

Die Anforderungen für Energie- und Datenzuführungen zu beweglichen Verbrauchern in Stahlwerken steigen permanent. So müssen nicht nur Krane oder Fahrzeuge für Pfannentransporte mit elektrischer Energie oder mit dem Schutzgas Argon versorgt werden, auch die zunehmende Automatisierung und Visualisierung der Produktionsabläufe verlangt einen störungsfreien Datentransfer

Seiten

Über uns

 



Conductix-Wampfler ist einer der weltweit führenden Hersteller von Systemen für die Energie- und Datenübertragung zu beweglichen Verbrauchern. Mit eigenen Gesellschaften und etlichen Partnerfirmen ist das Unternehmen der Delachaux Gruppe in nahezu allen maßgeblichen Industrieländern vertreten.

Die Kernkompetenz von Conductix-Wampfler liegt in der Entwicklung, Produktion, Beratung und Installation von Lösungen, die die maßgeschneiderte Antwort auf alle Fragen der Energie- und Datenübertragung für ortsveränderliche Verbraucher geben.

Zu den Kunden zählen u.a. Kranbaufirmen, Hersteller von Personentransportsystemen, Anbieter von Lager- und Fördertechnik, die Automobilindustrie, Maschinenbauer u.v.m..

Neben der unbestrittenen Branchenkompetenz zeichnet sich das Unternehmen auch durch seine Applikationskompetenz aus: So vereinigt man sämtliche heute gebräuchlichen Techniken zur Energie- und Datenübertragung wie Leitungswagen-Systeme, Schleifleitungen, Energieführungsketten, Federleitungs-trommeln, Motorleitungstrommeln Schleifringkörper bis zur berührungslosen Energiezuführung unter einem Dach. Für den Kunden bedeutet dies eine produktneutrale Beratung und aus einer Hand die optimale technische Umsetzung für die jeweilige Applikation.

Innovative und maßgeschneiderte Lösungen machen jedoch nicht bei den Produkten halt. Vielmehr steht Conductix-Wampfler für in sich schlüssige Gesamtkonzepte, die von der ersten Beratung bis hin zur Übernahme der kundenspezifischen Vormontage, von Prüfvorgängen oder der Installationen vor Ort reichen. Mit der Abwicklung dieser vom Kunden ausgelagerten Tätigkeiten unterstreicht Conductix-Wampfler seine führende Position als kompetenter Entwicklungs-, Zuliefer- und Dienstleistungspartner.